Was macht ein GesundheitsVersorgungsZentrum aus?

Ein Gesundheitsversorgungszentrum zeichnet sich durch die Abdeckung folgender Punkte aus:

  • Umfassende Versorgung
    Wichtig ist eine umfassende und komplexe Versorgung mit allem, was der Gesundheitssektor zu bieten hat. Dazu gehören abgestufte medizinische, pflegerische, rehabilitative und auch psycho-soziale Leistungen, sowie eine umfangreiche Beratung, Ausbildung und Information.

  • Koordinierte, patientenzentrierte Versorgung
    Eine optimale Patientenversorgung setzt eine zentrale Anlaufstelle mit persönlichen Ansprechpartnern voraus. Gemeinsame elektronische Patienten sorgen für eine bessere Koordination der einzelnen Ärzte.

  • Multiprofessionalität unter einem Dach
    Gemeinsame Terminplanung, sowie abgestimmte Untersuchungen und Therapie ersparen dem Patienten Wege und somit Zeit.

  • Positives Arbeitsumfeld für Leistungserbringer
    Teamarbeit und Arbeitsteilung ermöglichen nicht nur eine effizientere Patientenversorgung, sondern erleichtern allen beteiligten Leistungserbringern die Arbeit.

  • Präventive Ausrichtung
    Beschwerden, die nicht auftreten, müssen nicht behandelt werden. Daher ist Prävention einer der Schwerpunkte des GVZs.

  • Einbeziehen des regionalen und überregionales Umfelds